08.04.2015

Tim Grünberg übernimmt Vorsitz der SPD Freilassing

Bild: JHV_2015
Jahreshauptversammlung der SPD: Franz Tradler zum Stellvertreter gewählt – Ehrungen langjähriger Mitglieder
Die Freilassinger Sozialdemokraten wählen bei ihrer Jahreshauptversammlung Tim Grünberg zum neuen Vorsitzenden. Unterstützt wird er vom neu gewählten stellvertretenden Vorsitzenden Franz Tradler, sowie Gaby Niederstraßer und Franz Eder, die dem Vorstand bereits angehörten. Der Kreisvorsitzende Roman Niederberger stellt in seinem Grußwort die Bedeutung der SPD in Freilassing heraus. Insbesondere die weitere Erschließung der Region, durch den Bahnausbau, fördere eine wirtschaftliche Dynamik in der Stadt, bei der es eine sozialdemokratische Politik benötige. Für ihre langjährige Treue werden drei Mitglieder geehrt.

Bei der Wahl zum Vorsitzenden wählen die Mitglieder der SPD Freilassing den IT-Experten Tim Grünberg zum neuen Vorsitzenden. Sein neuer Stellvertreter ist der Rechtsanwalt Franz Tradler. Gemeinsam übernehmen sie das Ruder von Michael Wiebeck und Michael Hangl, die beide ihre Ämter zur Verfügung gestellt hatten. Weiterhin im Vorstand vertreten sind außerdem Gaby Niederstraßer als Kassiererin und Franz Eder als Schriftführer. „Ich bedanke mich für das außerordentliche Vertrauen und freue mich auf meine Aufgabe, bei der es dieses Vertrauen mit Elan und Überzeugung zu rechtfertigen gilt“, zeigt sich der neue einstimmig gewählte Vorsitzende Tim Grünberg erfreut.
Der Kreisvorsitzende der SPD Berchtesgadener Land Roman Niederberger stellt in seinem Grußwort die Bedeutung sozialdemokratischer Politik auf allen Ebenen und insbesondere auch in Freilassing heraus. Durch den Bau des dritten Gleises von Freilassing nach Salzburg und den Bahnausbau München-Mühldorf-Freilassing schreite die Erschließung der Region weiter voran. „Dadurch entsteht eine Dynamik, die den Wirtschaftsstandort Freilassing weiter einen entscheidenden Sprung nach vorne bringt“, erklärt Roman Niederberger. Insbesondere der Wohnungsmarkt gewinne dann voraussichtlich noch einmal an Attraktivität. „Und gerade deswegen, weil wir schauen, dass alle Menschen bei dieser Entwicklung mitkommen und ein Stück vom Kuchen abhaben sollen, werden wir mehr gebraucht denn je.“ Als besonderes Beispiel nennt er den Mindestlohn, der auf Initiative der SPD eingeführt wurde. „Dieser wichtige Schritt war hart erkämpft und wäre nie möglich gewesen ohne den Einsatz aller Genossinnen und Genossen vor Ort. Auch hier in Freilassing.“

Für ihre langjährige Treue zur Sozialdemokratischen Partei und ihren Einsatz für den Freilassinger Ortsverein, werden drei Mitglieder geehrt. Klaus Brodschelm besitzt seit nunmehr 45 Jahren das Parteibuch der SPD. Der Stadtrat Peter Hans und der neu gewählte stellvertretende Vorsitzende Franz Tradler gehören seit 35 Jahren der Partei an. Unter dem Applaus der anwesenden Mitglieder, überreicht der scheidende Ortsvorsitzende Michael Wiebeck die Ehrenurkunden sowie ein kleines Präsent und die obligatorischen roten Nelken.

Bildunterschrift: Der neu gewählte Vorstand der SPD Freilassing mit dem Kreisvorsitzenden Roman Niederberger (links). Erster Vorsitzender Tim Grünberg, Schriftführer Franz Eder und Stellvertreter Franz Tradler (von links).




zurück

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin!

Dr. Herbert Kränzlein

Dr. Herbert Kränzlein
Unser Landtagsabgeordneter - Für Sie in München!

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land